bloglovin icon

Jogg das Ding, Etta

Also, hätte mir vor Jahren jemand erzählt, dass ich mir mal Kleidung selber nähe! Dem hätte ich ja einen Vogel gezeigt! Aber je mehr man sich damit beschäftigt, desto mehr macht man sich drum Gedanken und der Anteil der Handmade-Teilchen wächst und wächst UND es macht auch noch Spass. Wenn ich dann mal Zeit hab und durch die Stadt schländere, denke ich bei jedem zweiten Teil "pah, das kann ich selber" und grübel darüber,  hab ich ein passendes Schnittmuster zu Hause? Welcher Stoff ist optimal? und wann hab ich Zeit dafür! 

Streifen gehen immer: Kimono Tee

Seit Wochen sehe ich bei Instagram Mädels mit dem Kirsten Kimono Tee Shirt, in vielfacher Ausfertigung. Dieser schlichte und schicke Schnitt hat mich faziniert, so dss ich sofort bei Google nach gesucht hab und siehe da, es ist gar als Freebie zu finden. Man muss sich lediglich bei Maria Denmark den Newsletter abonnieren und dann bekommt man kostenlos das Schmittmuster zugeschickt. 

Kabelsalat ade! Cable Cosy Bag

Eine Damentasche soll ja groß und geräumig sein, aber der Wust von Kabeln und Ladegeräte für Smartphone, IPad, Laptop nimmt ja überhand! Wie nervt es mich immer wieder nach einem Kabel zu suchen, geschweige denn davon, dass die Kabel umknicken oder unschön in einer Tüte reingeschmissen sind. Umso mehr habe ich mich über die Anleitung für ein Cable Cosy Bag von Eda Lindgren gefreut!

Rock it! Eine #FQWICHTEL Gitarre

Im Nähcamp, organisiert von Ellepuls und dem Stoffbüro haben wir zwei Quarter feinstes Stöffchen geschenkt bekommen. Idee dahinter ist eine Wichtelaktion unter allen Nähcamp-Beteiligten gwesen. Da die Aktion an meinem Geburtstag endet, war ich natürlich sofort dabei. Denn jeder der mich kennt, weiß dass ich mindestens zwei Wochen vorher schon jedem erzähle, dass ich bald Geburtstag hab. Ok, in diesem Jahr bin ich schon etwas verhaltener, denn die 40ig ist überschritten und ich muss noch soo lange warten, bis der nächste Runde kommt. 

#irockbüxsewalong

Die liebe Monika von Schneidernmeistern habe ich im März bei dem vom Elke organisieren Nähcamp in Berlin kennengelernt.roxkbux

Sie trug eine rockbüx, halb Hose halb Rock, deren Schnitt ich faszinierend fand und ihn auch schon im Netz bei Dani von Henneprülla bewundert hab. Eins Zwei fix hab ich mir das Schnittmuster organisiert und auf den passenden Moment gewartet. Siehe da, Anfang April hat Schneidernmeistern zum "irockbüxsewalong" eingeladen.