24x Ich-denk-an-Dich

Der Duft der Vorweihnachtszeit, das Keksebacken und die Weihnachtsbastelei stehen praktisch vor der Tür. Die Vorbereitungen der Adventskalender für die Kids laufen und in diesem Jahr bekommt sogar eine meine längsten Freundinnen einen täglichen Ich-Denk-an-Dich-Gruß. Inspiriert durch Mamas Kram Adventskalender bin ich durch die Läden gestromert und hab nicht das Geeignete gefunden. Mit einem Geistesblitz ist mir dann eingefallen, dass sie Chips liebt. Warum dann nicht einfach einen Chipskalender basteln?  

Zutaten:

  • 24 Frühstückstüten fettdicht 
  • 24 Zahlen: Danke an türkis3 
  • 1 Tüte Paprikachips

jedes Tütchen mit ca. 7 Gramm füllen und  zunähen! Fertig! 

 

Liebsten Gruß, Nicole 

 

verlinkt:Creadienstag,HOT

 

 

 

 

Liebeserklärung an Onkel Knorke

Alles begann mit dem Nähcamp im März 2015! Mein erstes Treffen mitten in einer Nähcommunity, mein Blog belleprairie ist online gegangen und ich hab neben einigen sehr netten Damen SaBine von EchtKnorke kennengelernt! Kennt ihr das, ihr seht jemanden und Kaboom es passt! Welch ein Glück, dass die liebe Bine bei mir gleich um die Ecke wohnt. 

Kurze Zeit später konnte ich ihren Beutel - da noch namenslos - bewundern und  gewusst "den will ich haben". Nee, ich will ihn nicht selber nähen, sondern einfach kaufen. Ich weiß noch, dass Bine mich frage, ob man unter guten Bekannten und Freunde wirklich Selbstgenähtes verkaufen kann. Ja kann man, denn ich finde es oft viel sinnvoller Genähtes zu kaufen, der Stress in die Stadt zu fahren, Stoff und Zubehör zu kaufen und sich an das Nähmaschine zu setzen ist , Aufwand den ich mir einfach sparen wollte. Jedenfalls anfänglich.

weiter mit

Tüll- statt Plastik-Beutelchen

Dieser verdammte Plastikmist! Immer wieder versucht man, so wenig wie möglich Plastiktüten zu kaufen, aber warum sind eigentlich Papiertüten teurer? Es gelingt mir auch nicht immer gut vorbereitet einzukaufen, also sprich man hat schon alle Beutel und wiedervewendbare Taschen dabei. Aber ich werde mich künftig bessern, denn jeder kann etwas gutes Tun und dabei helfen die Welt zu retten!  

Die Linkparty von Gabi aka Die kreativen Adern kam gerade recht und dank I´m sew happy! habe ich beim letzten Stoffmarktbesuch Tüll gekauft! Die Beutelchen sind supereasy und fix gemacht! 

Zutaten

  • Tüll - Größe PII mal Daumen 
  • Loom Gummi
  • Webband 
  • Nähmaschine (ich hab sie mit der Ovi schnell zusammengenäht) 

 Lieben Gruß Nicole 

 

Linkparty: 
Die kreativen Adern 
TT Taschen und Täschchen

Wir haben SIEGFRIED getroffen

Kennt Ihr  Siegfried? Falls nicht, müsst ihr ihn kennenlernen, er kann dein Freund in guten wie in schlechten Tagen sein. Wenn du mit ihm zusammen bist, siehst du die Welt aus anderen Augen. Diese erfrischende Ehrlichkeit, dieses Aussehen - einfach umwerfend! Also gut, ich lass die Katze aus dem Sack.SIEGFRIED ist der Rheinland Dry Gin, der seit genau einem Jahr die Welt unsicher macht und eine echte Konkurrenz zu den bisherigen Gin-Anbietern geworden ist. 

Als Mitglied im Markencamp e.V. haben wir ihn und seine zwei Erfinder zur Markenlounge am 12.11. in einer Kölner Hinterhofbar getroffen! Mit einem Gläschen Siggi Tonic haben wir seiner Entstehungsgeschichte gelauscht und genetzwerkt. Beim heutigen Revue-Passieren-Lassen war es der  optimaler Tag, um mal die #12von12 Challenge aus einem ungewöhnlichen Blickwinkel zu betrachten. 

Viel Spass! 

Lieben Gruß, 
Nicole

PS: Es handelt sich nicht um Werbung! 

 

 

 

 

Finale beim #ZSA1

Mann! Die Tage vergehen zu schnell, ich hab ein Loch im Kopf da ich alles vergesse und jetzt! Ist Sonntag abend 22:30 Uhr und ich habe keine schöneren Fotos. Also gut, dann eben so. Liebe Jenny, ich danke Dir sehr für die Orga des 1. Zeitschriften Sew Along.

Anfänglich fand ich die Zeitschrift interessant, allerdings haben mich nur wenige Schnitte inspiriert und da ich den ganzen Schrank mittlerweile voll mit selbstgenähten Teilen hab, die ich nicht trage, fiel es mir auch noch  schwerer. 

IMG 4218Nach ein wenig Schnöckern hab ich mich für die Weste entschieden und mir bei meinem Stoffhändler des Vertrauens ein kuscheliges Fell mit innenliegendem Wildlederimitat gekauft, damit hatte sich die Frage des Futters erledigt. Grösse 38 fand ich bis zum Tragezeitpunkt auch nicht zu groß. 

Zufrieden bin ich nicht so richtig, obwohl Fellwesten ja total im Trend sind, fühl ich mich ein bisschen wie ein Eisbär. An der Grösse lässt sich ja noch was ändern, mal gucken ob mich die Muße dazu trifft, falls nicht werde ich sie neben meinen neuen Fellschlappen zu Hause tragen. 

Die Erklärung fand ich so naja! Wenn Sie das wissen möchten, lesen sie bitte auf Seite x, wenn sie das wissen möchten, dann lesen sie bitte auf Seite y, Ein bisschen hab ich mich dann auch mit dem Beleg annähen doof angestellt, aber man lernt ja. 

Ich freu mich auf das  nächste Sew Along, gern aus der La Maison Victor! 

Gruß & Kuß Nicole 

 

Schnitt: Modell 3 aus der Fashion Style 09/2015