Wochenend-genuss mit Schweizer Bürlis

Dieses Knacken! Dieser Geruch! Kein gekauftes Bröchtchen schafft es so lecker zu sein wie das Schweizer Bürli. Wer sie nicht kennt, hat etwas verpasst. Das Sensationelle daran ist, dass ich sie abends vorbereite und während wir im Land der tausend Träume eingemummelt sind,  wächst der Teig im Kühlschrank. 

Zutaten

400 gr Dinkelmehl
100 gr Vollkorn-Dinkelmehl
1/2 Würfel Hefe 
340 ml lauwarmes Wasser
1,5 TL Salz
ggf. Sonnenblumenkerne oder Ähnliches 

Zubereitung

Alles zusammen vermengen und in einer verschliessbaren Schüssel (vielleicht die mit dem Peng) im Kühlschrank aufgehen lassen. Am nächsten Tag mit einem Löffel Teigstücke ausstechen und auf einem mit Backpapier verkleideten Backblecht bei 220 Grad 20 Minuten backen.

Guten Appetit und ein schönes Wochenede. 

Nicole 

 

 

Psst: Sie lassen sich auch hervorragend einfrieren.