Bin ich entzaubert vom Lillestofffestival?

belleprairie
ich glaub im Alter wird man unflexibel, ich verstehe jetzt die ältere Generation, die so vor sich hindümpeln und sich nicht trauen auf andere zuzugehen. Tag ein Tag aus sitzt man zu Hause und wartet dass etwas passiert! Verdammt, NEIN man muss aktiv sich um sein Leben kümmern und dass heißt auch auf andere zugehen und dass hab ich getan, nämlich auf dem Lillestofffestival bei Hannover. 

Es war auch nicht meine erste Erfahrung mit solchen Massenveranstaltungen, aber 300 Mädels sind schon eine Ansage. Ich hab ein loses Mundwerk und bin eigentlich immer schnell dabei andere kennenzulernen. Aber die Lillestoff Lagerhalle versprühte für mich wenig Karma, sie wirkte kalt - eben wie eine Lagerhalle. Ich bin irgendwie mit wenigen ins Gespräch gekommen. Es ist ein Riesenunterschied aus seiner digitalen 2.0 Welt auf einmal vor den 1.0  Menschen  zu stehen. Irgendwie kenne ich auch zu wenig der „Stoffdesigner“, so dass ich entsprechend wenige erkannt habe. Fand es dann auch irgendwie doof zu den einzelnen Stars und Sternchen hinzugehen und zu sagen, „Hallo ich bin Nicole und ich find dich toll!“ Verstehst du was ich meine? 
 
Wenn ich jetzt so im Nachinein Revue passieren lassen, muss ich mich auch fragen was wollte ich da? Kann ich wirklich so einen kritischen Bericht schreiben, wollte ich Nähen? Spass haben und Netzwerken? Warte! Ich glaub, ich wollte einfach nähen, es war mir ein Vergnügen mich im Ausschnitt der Stoffe zu vertiefen und anschliessend das Summen der Overlock zu hören. Einfach mal nur um mich kümmern ohne Arbeit, Haushalt, Kinder, Mann - ohne diesen ganzen Alltagskladderadatsch. Beim nächsten Mal würde ich es anders machen, ich weiß noch nicht genau wie, aber es ist ja bis dahin auch noch ein wenig Zeit. 
 
Jetzt hört es sich an als wäre ich die ganze Zeit alleine gewesen! Keineswegs, ich war in netter Gesellschaft mit EchtKnorke,Buxsen, Tatjana Tamarilla, Frau MärzMondbresal und noch ein zwei Weitere! Ich bin nicht entzaubert, denn die Welt ist so megavoll mit tollen Menschen und man kann doch gar nicht mit 1000 Menschen befreundet sein, noch nicht mal mit 200. Ich habe einen überschaubaren Kreis an mir liebgewordenen Damen um mich rum, die ich sogar in Wirklichkeit kenne und dann gibt es ja auch noch die, die man schon seit Jahren kennt, bevor man genäht und gebloggt hat. 
 
Dem Orga-Team vo Lillestoff ein großes Danke, die Kritik gilt einzig mir! Ähmm, außer dass der Stundenplan der einzelnen Veranstaltungen grösser sein könnte, denn ich hab sowas von die Fragestunde mit den Designern verpasst, dass ich noch ein wenig traurig bin. 
 
Kurze Anmerkung am Ende: Da hab ich doch im Bloggen Intensiv gelernt, dass man die Artikel vorschreiben und ein/zwei Tage liegen lassen soll! Vielleicht beim nächsten Mal! Der geht jetzt so raus! 
 
In diesem Sinne, einen lieben Gruß Nicole 
 
Linkparty: mamalu